• Events 5
  • Events 11
  • Events 30
  • Events 6
  • Events 22
  • Events 24 Alt
  • Events 26
  • Events 15
  • Events 31
  • Events 3
  • Events 9
  • Events 14
  • Events 18
  • Events 16
  • Events 32
  • Events 19
  • Events 20
  • Events 12
  • Events 17
  • Events 38
  • Events 4
  • Events 25
  • Events 28
  • Events 27
  • Events 36
  • Events 39
  • Events 24
  • Events 13
  • Events 34
  • Events 10
  • Events 7
  • Events 23
  • Events 33
  • Events 21
  • Events 2
  • Events 37
  • Events 35
  • Events 8
  • Events 1
  • Events 29

Elektromobilität: Bundesrat stimmt Ladesäulenverordnung zu

Elektromobilität: Bundesrat stimmt Ladesäulenverordnung zu 

Der Bundesrat hat am 26. Februar der Ladesäulenverordnung für Elektrofahrzeuge zugestimmt, die einheitliche Steckdosen- bzw. Kupplungsstandards für öffentliche Ladepunkte festlegt. Der Bundesrat hat jedoch seine Zustimmung nur unter der Auflage gegeben, dass bis November weitere Standards hinsichtlich Authentifizierung, Zugänglichkeit und Abrechnung an der Ladesäule ergänzt werden.

Januar 2016: Neues Nummern­schild und freies Parken

Neues Nummernschild und freies Parken für ladende Elektrofahrzeuge

 Für Elektroautos wird es einem Medienbericht zufolge schon bald ein neues Nummernschild mit einem E im Kennzeichen geben. Die neuen Kennzeichen gelten für alle Elektroautos, aber nicht für alle Hybridautos: Ein großes „E“ am Ende des Nummernschildes erhalten nur die Fahrzeuge, die sich von außen mit einem Stecker aufladen und mindestens 30 Kilometer (ab 2018 40 Kilometer) rein elektrisch fortbewegen lassen – sogenannte Plug-in-Hybride. Mit dem neuen Kennzeichen können Fahrer von Elektroautos dem Bericht zufolge gratis während des Ladevorgangs parken und Busspuren benutzen.

HMI 2015: Durchstarten in eine nachhaltige Zukunft

Durchstarten in eine nachhaltige Zukunft
auf der Hannovermesse 2015

 

13. - 17. April 2015: Auf dem Gemeinschaftsstand des Landes Sachsen-Anhalt präsentierte ERO seine neueste Generation der innovativen Stromtanksäulen. Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff sowie Hartmut Möllring, Minister für Wissenschaft und Wirtschaft überzeugten sich bei einem Gespräch mit Geschäftsführer Dr. Peter Westerbarkey von der intuitiven Bedienung und der hohen Produktqualität des Stromladesystems.

Stromtankstellen auf Autobahnraststätten

Stromtankstellen auf Autobahnraststätten

 

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) will bis 2017 an allen deutschen Autobahnraststätten „Strom-Tankstellen“ für Elektroautos einrichten lassen. Mit dem Elektromobilitätsgesetz habe die Bundesregierung zusätzliche Anreize für Elektroautos auf den Weg gebracht. „Jetzt geht es darum, die Ladeinfrastruktur zu verbessern“, sagte Dobrindt der „Passauer Neuen Presse“. „Künftig soll es möglich sein, mit einem Elektrofahrzeug von der Nordsee bis an die Zugspitze zu fahren.“

In einem ersten Schritt ist geplant, 50 Standorte mit den neuen Ladesäulen auszurüsten. Bis 2017 sollten dann alle Ladesäulen und Parkplätze stehen.

KfW-Förderprogramm für Elektromobilität

KfW-Förderprogramm für Elektromobilität

 

Die KfW fördert innerhalb des Umweltprogramms 240/241 ab Oktober für Unternehmen die Anschaffung emissionsarmer Fahrzeuge. Neben gewerblich genutzten Elektrofahrzeugen und Ladestationen können über die zinsverbilligten Kredite auch Hybrid- und Erdgasfahrzeuge finanziert werden. Mit dem KfW-Umweltprogramm 240/241 fördert die Bank für Unternehmen jeder Größe Investitionen in Umweltschutz und Nachhaltigkeit. Jetzt wurden in das Kreditprogramm auch emissionsarme Fahrzeuge und die Ladeinfrastruktur für Elektro- und Wasserstofffahrzeuge aufgenommen. Näheres finden Sie hier.

Bobby Car Solar Cup
30.8.2014 

BobbyCar-Solar-Cup am 30.August 2014

 

Beim gestrigen Rennen zum BobbyCar-Solar-Cup (www.bobbycar-solar-cup.de) traten 21 Team mit elektrifizierten Boby Cars gegeneinander an. Mittlerweile zum 12. Mal wird dieser Schülerwettbewerb in Ostwestfalen-Lippe ausgetragen. Dabei bekommt jedes Team zuerst ein BobbyCar und ein Solarmodul. Zusammen mit einem Firmenpaten elektrifizieren die Schüler das Gefährt und bauen einen Anhänger für das Solarmodul.